Dioramas aus Holland

Oft überaschen uns Star Wars Fans mit einem beeindruckenden Maß an Kreativität und Professionalität. Manchmal führt das sogar dazu, dass Fans einen Job in der Filmindustrie angeboten bekommen. Das war bei den beiden britischen ‚Astromech‘ Konstrukteuren der Fall, denen die Möglichkeit geboten wurde an ‚The Force Awakens‘ mitzuarbeiten.

In den Niederlanden gibt es auch Star Wars Fans, die tolle Sachen bauen. Einer dieser Fans ist Joost, von ‚ Jazzinc Dioramas‘. Er erweckt seine eigenen Träume zum Leben, indem er detailgetreue Miniaturwelten (‚Dioramas‘) baut, die Szenen aus der originalen Star Wars Trilogie darstellen. Diese ‚Dioramas‘ sind speziell für Figuren im Maßstab 1:6 gebaut, wie zum Beispiel Figuren von den Herstellern ‚Hot Toys‘, ‚Sideshow Collectibles‘ oder ‚Medicom Toys‘.

Ein weiteres einzigartiges Merkmal seiner Dioramas ist, dass er sie passend für die unter Sammlern populärsten IKEA Schränke baut: Detolf, Besta und Stuva.

Die Dioramas werden von Joost und seinem Vater in limitierten Stückzahlen handgefertigt und kosten zwischen 125€ und 450€.

Joost wird an der Echo Base Charity Con 2017 teilnehmen und er hat natürlich auch einige seiner Kreationen mit dabei, die ihr dort bewundern könnt. Außerdem kann er euch alles darüber erzählen, wie man ein Diorama baut. Wenn ihr bereits schon jetzt einen kleinen Vorgeschmack wollt, schaut euch dann hier ein paar Dioramas von Joost an:

 

Star Wars Diorama - Death Star interior

 

Star Wars Diorama - Tantive IV

 

Star Wars Diorama - Death Star hallway

 

Star Wars Diorama - Emperor Palpatine Throne Room

 

Star Wars Diorama - Tantive IV corridor